Folgen

Welche Domain-Namen gibt es? Was bedeuten die Endungen .ch, .li, .com etc.?

Der Namensraum des Domain Name System DNS hat eine hierarchische Struktur. Zuoberst stehen die sogenannten Top Level Domains (TLD). Da gibt es einerseits die generischen Top Level Domains (gTLD) wie beispielsweise com, net, org, die nicht einem bestimmten Land zugeordnet sind. Andererseits gibt es zahlreiche länderspezifische Top Level Domains, genannt Country Code Top Level Domains (ccTLD). Dazu gehören ch (Schweiz), li (Fürstentum Liechtenstein), de (Deutschland), fr (Frankreich), it (Italien), uk (England) und viele mehr.

Unterhalb der Top Level Domain stehen dann die sogenannten Second Level Domains. SWITCH verwaltet also die Second Level Domains unter den TLDs ch und li. Der Third Level Domain (auch Sub-Domain) wird im lokalen Netzwerk definiert und meist dazu verwendet, eigenständige Unterbereiche einer Domain zu bezeichnen, z.B. sub.domain.xyz. Beim www vor dem Domain-Namen handelt es sich um den Hostnamen, der ebenfalls lokal (d.h. meist beim Provider) definiert wird.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk